Ursulinengymnasium zu Besuch in Berlin

23 Schülerinnen und Schüler der Kursstufen 1 und 2 des Ursulinengymnasiums Mannheim besuchten auf Einladung des Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner den Deutschen Bundestag in Berlin. Die Schüler wurden von ihren Lehrkräften Marcus Ohl und Me-lanie Spahr begleitet. Der Besuch begann mit einem Gespräch der Schülerinnen und Schüler mit dem Abgeordneten. Sie hatten zahlreiche Fragen zu den Schwerpunkten Auswärtiges und Menschenrechte und zur bevorstehenden Bundespräsidentenwahl. An der Einschätzung des Abgeordneten von Brexit, den Präsidentenwahlen in den Vereinigten Staaten und den bevorstehenden Wahlen in Frankreich und Deutschland zeigten sich die Schülerinnen und Schüler besonderes interessiert.

Großes Interesse weckte auch Jüttners häufiger Einsatz als OSZE-Wahlbeobachter. Nach dem Gespräch mit dem Abgeordneten stärkten sich die Schülerinnen und Schüler bei einem Abendessen im Besucherrestaurant des Deutschen Bundestages. Danach verfolgten sie für eine Stunde eine Plenardebatte auf der Besuchertribüne des Plenarsaals und als letzten Programmpunkt dieses sehr spannenden Besuches genossen die Besucher aus Mannheim von der Reichstagskuppel einen Blick über das spätabendliche Berlin.

Prof. Dr. Egon Jüttner auf facebook

Ein Logo für Menschenrechte

Hier geht es zur Homepage des Deutschen Bundestages