Jüttner gratuliert zur Eisernen Hochzeit

In Sandhofen feierte das Ehepaar Hedwig und Johann Müller die

Eiserne Hochzeit. Sie lernten sich einst im Morgenstern in Sandhofen beim Tanzen kennen und

heirateten im Jahre 1951. Das sind nun 65 Jahre her. Hedwig und Johann Müller

sind stolz auf sechs Enkelkinder und vier Urenkel. Ihre drei Töchter sind

Sandhofen treu geblieben und wohnen weiterhin in dem gemütlichen Stadtteil.

Ihre vierte Tochter ist 1968 im Alter von acht Jahren verstorben.

Johann Müller arbeitete viele Jahre als Elektriker bei Bopp & Reuther, Hedwig Müller, gelernte Friseuse, kümmerte sich um Familie und Haushalt. Johann Müller, der 15 Jahre lang Hausmeister beim TSV Sandhofen war und dessen Ehrenmitglied er ist, engagierte sich auch lange Zeit beim Kleingartenverein Sandhofen, bei der Karnevalsgesellschaft „Die Stichler“ und als aktiver Sänger bei der früheren Sandhofer Liedertafel.

Stadtrat Prof. Dr. Egon Jüttner übergab für die Stadt Mannheim einen Geschenkkorb und verlas das Glückwunschschreiben von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, der den Jubilaren auch im Namen des Gemeinderats herzlich gratulierte. Desweiteren übergab Jüttner eine Urkunde von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der Hedwig und Johann Müller herzlich gratulierte und für die Zukunft alles Gute wünschte. Schließlich erhielten die Jubilare auch einen Brief von

Bundespräsident Joachim Gauck, der dem Ehepaar alles Gute für die Zukunft wünschte.

Prof. Dr. Egon Jüttner auf facebook

Ein Logo für Menschenrechte

Hier geht es zur Homepage des Deutschen Bundestages