Lessing-Gymnasium und Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium in Berlin

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner durfte an einem Tag gleich zweifachen Besuch aus Mannheim empfangen. 

Auf seine Einladung hin besuchten 29 Schülerinnen und Schüler des Lessing-Gymnasiums mit ihren Lehrkräften Michael Gerold und Kristina Beck sowie 27 Schülerinnen und Schüler des Johann-Sebastian-Bach Gymnasiums mit ihren Lehrerinnen Annegret Presting und Cornelia Breyer den Deutschen Bundestag in Berlin. Der Tag begann mit einem Vortrag auf der Besucherebene des Plenarsaals, dem sich der obligatorische Kuppelbesuch bei schönstem Berliner Sommerwetter anschloß. Nach einem Essen im Besucherrestaurant des Bundestages hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, einem Mitarbeiter von Professor Jüttner im Rahmen eines Gesprächs Fragen zu stellen. Aus aktuellem Anlaß weckte vor allem die Diskussion um die „Griechenlandhilfe“ großes Interesse. Die Arbeit Jüttners in den Ausschüssen Menschenrechte und Auswärtiges sowie sein Einsatz für eine Vielzahl von Mannheimer Themen und Anliegen kamen neben dem Ablauf einer Sitzungswoche und der Struktur eines Abgeordnetenbüros ebenfalls ausführlich zur Sprache. 

Prof. Dr. Egon Jüttner auf facebook

Ein Logo für Menschenrechte

Hier geht es zur Homepage des Deutschen Bundestages