„Klimahelden“ aus Mannheim Gewinner des Wettbewerbs „Werkstatt N“ 2015

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner gratuliert den Mannheimer „Klimahelden“ zu ihrem Gewinn des Wettbewerbs „Werkstatt N“ des Nachhaltigkeitsrates der Bundesregierung. Das Projekt „Klimahelden“ entstand durch eine Zusammenarbeit der Klimaschutzagentur Mannheim und dem Umweltforum Mannheim.

Mit der Aktion „Klimahelden“ und dem Wettbewerb "Heldentaten für das Klima" soll Schülerinnen und Schülern die Wichtigkeit des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit bewusst gemacht werden. Dazu bietet „Klimahelden“ sieben Bausteine zu verschiedenen Klimaschutzthemen an. Seit 2013/2014 können sie Klimahelden ihrer Schule werden. Mit dem Projekt werden Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 5-13 für Klimaschutz aus ökonomischer, ökologischer und sozialer Sicht sensibilisiert.

Jüttner: „Ich freue mich, daß ein Projekt aus Mannheim der diesjährige Gewinner des Wettbewerbs ist. Es ist wichtig, daß wir schon die Kleinen unserer Gesellschaft für den Erhalt unseres Planeten gewinnen und uns gemeinsam für den Erhalt einsetzen. Mannheim kann so Vorbild für andere Städte und Regionen des Landes sein“.

Dem Rat für Nachhaltige Entwicklung gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an, die von der Bundeskanzlerin für eine Mandatszeit von drei Jahren berufen werden. Zu den Aufgaben des Rates gehören die Entwicklung von Beiträgen zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie Beiträge, um Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen.

Prof. Dr. Egon Jüttner auf facebook

Ein Logo für Menschenrechte

Hier geht es zur Homepage des Deutschen Bundestages