Deutscher Bürgerpreis 2015

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft die Mannheimerinnen und Mannheimer zur Teilnahme am Deutschen Bürgerpreis 2015 auf. Das diesjährige Motto des Wettbewerbs „Kultur leben – Horizonte erweitern“ ist aus Sicht von Jüttner für die kulturell vielfältige Mannheimer Stadtgesellschaft wie geschaffen: „Ich bin mir sicher, dass gerade die Mannheimerinnen und Mannheimer vielfältiges ehrenamtliches Engagement leisten, das die Ausschreibungskriterien erfüllt. Ich möchte sie alle dazu ermutigen, sich für den Preis zu bewerben und so bundesweite Aufmerksamkeit auf die kulturelle Vielfalt Mannheims zu lenken.“

In der Ausschreibung heißt es dazu: „Kultur verbindet. Kultur integriert und involviert, bringt unterschiedlichste Identitäten zusammen und gibt Impulse für gegenseitigen Austausch. Voneinander lernen, miteinander gestalten, Perspektiven eröffnen und gemeinsam Neues schaffen – all dies ermöglicht Kultur in ihren zahlreichen Ausprägungen. Wenn Menschen Kultur leben und erleben, spielt es keine Rolle, aus welchen Kulturkreisen oder Regionen sie kommen, welcher Generation oder Konfession sie angehören – und ob sie mit oder ohne Behinderung durchs Leben gehen.“

Der Deutsche Bürgerpreis zeichnet jährlich herausragendes Engagement von Personen, Vereinen und Unternehmen in den Kategorien „U21″, „Alltagshelden”, „Engagierte Unternehmer”, „Lebenswerk” und mit einem Publikumspreis aus. Mit über 2.500 Bewerbungen im Jahr und Sach- und Geldpreisen im Gesamtwert von rund 400.000 Euro ist die Auszeichnung damit Deutschlands größter Ehrenamtspreis.

Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen über den Deutschen

Bürgerpreis sind auf der Website www.deutscher-buergerpreis.de abrufbar. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2015. Nähere Informationen und Unterstützung erhalten Sie auch im Büro des Abgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner MdB (030/227-72292).

Prof. Dr. Egon Jüttner auf facebook

Ein Logo für Menschenrechte

Hier geht es zur Homepage des Deutschen Bundestages