Lessing-Gymnasium in Berlin

25 Schülerinnen und Schüler des Lessing-Gymnasiums Mannheim  besuchten mit ihren beiden Lehrkräften Ellen Wilhelmi-Trinemeier und Elias Feesche auf  Einladung des Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner den Deutschen Bundestag in Berlin.

 

Der Besuch begann mit einem Mittagessen im Besucherrestaurant des Bundestags. Am Abend wohnten die Schüler einer spannenden Plenarsitzung auf der Besuchertribüne des Plenarsaals bei. Gegenstand der Debatte und der Abstimmungen war die doppelte Staatsbürgerschaft (Staatsangehörigkeitsgesetz) und die geschlechtergerechte Besetzung von Führungsebenen (Führungskräftegesetz). Daran schloß sich ein Gespräch mit Jüttner im Reichstagsgebäude an, in dessen Rahmen der Abgeordnete von seiner Teilnahme an der Jahrestagung der Parlamentarischen Versammlung der OSZE in dieser Woche im aserbaidschanischen Baku berichtete. Anschließend  erläuterte Jüttner seine Schwerpunkte Auswärtiges und Menschenrechte. Die Schüler hatten zahlreiche Fragen zum Arbeitsalltag eines Abgeordneten, zu seinem Einsatz für Mannheim und der Organisation seines Büros. Nach dem Gespräch besichtigten die Schüler die Reichstagskuppel, von der sie einen beindruckenden Sonnenuntergang über Berlin genießen konnten.

Prof. Dr. Egon Jüttner auf facebook

Ein Logo für Menschenrechte

Hier geht es zur Homepage des Deutschen Bundestages