Jüttner ruft zur Teilnahme am Parlamentari-schen Patenschafts-Programm auf

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft zur Teilnahme am Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages auf. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 17 Jahren und an junge Berufstätige und Auszubildende bis 24 Jahre.

 

Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA, in dessen Rahmen Jahr für Jahr rund 360 Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige aus Deutschland in die Vereinigten Staaten reisen.  Die Stipendiaten des PPP leben ein Jahr in Gastfamilien, besuchen Schulen und absolvieren Praktika in Betrieben. 

 

Jüttner: „Ich habe schon häufig Patenschaften für Schülerinnen und Schüler und junge Erwachsene im Rahmen dieses Programms übernommen. Im kommenden Schuljahr wird erneut eine Mannheimer Schülerin für ein Jahr in die Vereinigten Staaten gehen. Das Programm bietet den Teilnehmern eine gute Gelegenheit, die Vereinigten Staaten kennenzulernen. Es hat positive Auswirkungen auf deren berufliche und persönliche Entwicklung. Die Stipendiaten übernehmen als junge Botschafter Deutschlands in den USA eine wichtige Rolle.“

 

Die Bewerbung für das Parlamentarische Patenschafts-Programm 2015/2016 läuft noch bis zum 12. September 2014. In diesem Jahr können sich Interessenten erstmals online bewerben. Das Online-Formular sowie weitergehende Informationen stehen auf www.bundestag.de/ppp zur Verfügung. Interessierte können sich auch im Büro von Prof. Jüttner (Telefon: 030/227 72291, E-Mail: egon.juettner@bundestag.de) melden.

 

Prof. Dr. Egon Jüttner auf facebook

Ein Logo für Menschenrechte

Hier geht es zur Homepage des Deutschen Bundestages