Rentenexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion erläuterte das neue Rentenpaket

Vergangenen Freitag beschloss der Deutsche Bundestag mit großer Mehrheit die Rentenreform. Noch am selben Abend erläuterte Peter Weiß, Rentenexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, auf Einladung des Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner das neue Rentenpaket im Haus der Katholischen Kirche in der Mannheimer Innenstadt.

 

Die Rente mit 63 nach 45 Versicherungsjahren, die Verbesserung der Mütterrente sowie eine Verbesserung der Erwerbsminderungsrente, aber auch die Erhöhung des Reha-Budgets wurden mit dem Rentenpaket im Deutschen Bundestag bewilligt. Damit beschloß die Große Koalition die größte Leistungssteigerung seit Jahrzehnten. Viele Änderungen davon seien schon lange nötig gewesen, sagte Weiß bei der Veranstaltung. Mütter, besonders langjährig Beschäftigte und jene, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können, profitieren von dieser Reform. Neben seinem Bericht über die Rentenreform stellte sich Weiß den Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

„Das neue Rentenpaket schließt wichtige Gerechtigkeitslücken. Ich bin froh, dass Peter Weiß direkt nach dem Beschluss im Bundestag zu uns nach Mannheim gekommen ist, um die Bürgerinnen und Bürger über die wichtigsten Änderungen zu informieren“, so Jüttner im Anschluss an die Veranstaltung.

 

Prof. Dr. Egon Jüttner auf facebook

Ein Logo für Menschenrechte

Hier geht es zur Homepage des Deutschen Bundestages